Marthalen ZH, Leichtwindanlage AV-7 auf Silo der Landi

Inbetriebnahme: 1. März 2002

Dieser bisher wohl unge-wöhnlichste Standort für eine Leichtwindanlage AV-7 der Aventa AG findet sich auf dem 35 m hohen Silo der Landi in Marthalen. Betreiberin ist die Genosol Martella (www.genosol.ch), die örtliche Solargenossen-schaft, die ihren Kunden neben Strom aus einer So-laranlage nun auch sauberen Strom aus Windenergie anbieten kann.

Eine spezielle statische Konstruktion machte es möglich, den 1'500 kg schweren Mast und die Gondel mit 1'100 kg (inkl. Flügel) auf dem Gebäude sicher zu montieren.

Die mittlere Jahreswind-geschwindigkeit auf Nabenhöhe (50 m über Boden) beträgt 3,2 m/s, was zu einem Strom-ertrag von 13'000 kWh/a führt.